Die Vorteile liegen auf der Hand

 

Neben dem Klimaschutz bietet der Ausbau von Photovoltaik in Ihrer Kommune eine Vielzahl an weiteren Vorteilen und lässt sie unabhängiger von konventionellen Energieversorgern und steigenden Preisen für herkömmliche Energieträger wie Strom, Erdöl und Erdgas werden.

 

 

Finanzielle Einnahmen und Stromkosteneinsparungen

 

Bei allen Möglichkeiten der Umsetzung kann der vor Ort produzierte Strom zu geringeren Bezugskosten als über den lokalen Energieversorger bezogen werden. Darüber hinaus profitiert die Gemeinde bei Eigenbetrieb der Anlagen durch Mehreinnahmen durch die gesetzlich garantierte Einspeisevergütung. Im Fall von Bürgerbeteiligungen partizipieren die Einwohner der Gemeinde direkt von diesem Vorteil. Wird die Anlage von kommerziellen Investoren errichtet und betrieben, profitiert die Gemeinde neben einer Dachpachtzahlung von zusätzlichen Gewerbeeinnahmen.

 

 

Lokale Wertschöpfung

 

Installation und die damit verbundene Wartung einer Photovoltaikanlage bedeuten auch Aufträge an lokale Betriebe, wie z.B. Handwerker, Servicetechniker und Montagebetriebe.

 

 

Imagegewinn

 

Photovoltaik steht für eine moderne und innovative Auseinandersetzung mit dem Thema "Nachhaltigkeit und saubere Energie". Viele Kommunen nutzen Ihr fortschrittliches Engagement in Photovoltaik, um ihr Außenbild für Touristen attraktiver zu machen.

 

 

Vorbildfunktion

 

Sie als Kommune haben im Bereich innovativem Aktivismus eine Art Vorbildfunktion für Ihre Bürger. Sie können diese dazu anregen sich ebenfalls mit dem Thema auseinanderzusetzen, sich gegebenenfalls eigene Solaranlagen auf ihren Dächern zu errichten und gemeinsam die Energiewende anzugehen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © MeinSolarkonzept 2014